Eröffnung Berliner Weihnachtsmarkt am Bahnhof Friedrichstraße

Veröffentlicht am 29.11.2018 in Bezirk

Am 28.11.2018 eröffnete der Veranstalter Jens Schmidt auf dem Dorothea-Schlegel-Platz am Bahnhof Friedrichstraße die Adventszeit und auch den Beginn der Weihnachtsmarktsaison, u.a. mit vielen Leckereien wie heiße Schokolade, Glühwein, gebrannten Mandeln, kandiertem Obst und Bratwurst. Winzerglühwein findet man hier ebenso wie Wildspezialitäten.

Ein besonderes Highlight sind die beheizten und windgeschützten Sitzecken, die bereits am Eröffnungstag gut genutzt wurden. Eine eisfreie Eisstockbahn steht Besuchern kostenlos zur Verfügung, Termine sollten aber vorsorglich gemacht werden. Gefreut hat uns vor allem der soziale Gedanke des Betreibers, Kinder aus Berliner Heimen zu einem Tag auf dem Markt einzuladen.

Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel schnitt den Original Dresdner Riesenstollen gemeinsam mit Hans Peter Wodarz (Gastronom und Mitbegründer der Erlebnisgastronomie in Berlin) unter fachmännischer Aufsicht eines Dresdner Stollenbäckers an und wünschte dem Team um Jens Schmidt viel Erfolg an diesem Standort. Für die BVV Mitte waren Martina Matischok (SPD-Fraktion) und Felix Hemmer (FDP-Fraktion) vor Ort. Für uns Christstollen-Neulinge interessant: Er wird stets von der Mitte angeschnitten und anschließend wieder zusammengeschoben. So bleibt er lange saftig.

Ein Weihnachtsmarkt an dieser Stelle in Mitte hat seine Eigenheiten, was auch schon mehrere Betreiber vor Herrn Schmidt erfahren mussten. Wir wünschen ihm viel Erfolg und Durchhaltevermögen, um den Berlinern und ihren Gästen auch künftig einen gemütlichen Ort zum Adventsbummel bieten zu können.

 

 

Text und Foto: Martina Matischok