Eröffnung des Discounters Lidl in der Leipziger Straße

Veröffentlicht am 21.12.2017 in Bezirk

Am 21.12.2017 war es soweit, der Lidl Markt in der Leipziger Straße 42 feierte auf Einladung der Vertriebs-GmbH & Co.KG Kremmen Neueröffnung.

Beim Pre-Opening wurde uns, aus der Politik mit dabei Stefan Draeger und Martina Matischok, die Filiale mittels Vortrag und anschließend im Rundgang vorgestellt.

Die Belieferung erfolgt über eine unterirdische Zufahrt, die sogenannte Tiefstraße. Die Entsorgung von Recyclingmaterial läuft fast geräuschlos. So werden Anwohner weniger belästigt.

Trotz aller baulicher Herausforderungen durch den Denkmalschutz und die vorliegenden Gegebenheiten konnte der Markt in sehr kurzer Bauzeit von August bis Dezember 2017 fertiggestellt werden.30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden hier dauerhaft beschäftigt.

Nach Umzug in die neuen Räumlichkeiten entstand ein Lebensmittelmarkt auf deutlich mehr Verkaufsfläche. Die Besonderheit hier fällt sofort ins Auge:

Breite, großzügige Wege und Barrierefreiheit, keine engen Winkel und Gänge.Des Weiteren neu für Lidl ist eine große einsehbare Fensterfront zur Straße hin. Der Markt ist damit von außen vollständig einsehbar, was als Versuch für weitere Märkte dient.

Eine weitere Neuheit ist das Vorhandensein einer Kundinnen- und Kundentoilette. Lidl hat diesen Punkt in der Bauleitplanung aufgenommen. So entstehen nach und nach in den Märkten Toiletten, die Kundinnen und Kunden zu Gute kommen. Eine Win-Win-Situation, von der die unmittelbare Umgebung des Marktes ebenfalls profitieren wird. Vor der Filiale muss nicht mehr ausgetreten werden, in der Filiale gibt es viele zufriedene Kundinnen und Kunden.

Auch der Cafè- Automat und der Backstand laden ein. Lidl lässt für sich eigene Produkte für die Backtheke herstellen, zum Verkauf wird lediglich frisch aufgebacken. Damit haben die Kundinnen und Kunden immer gleich gute Ware. Sie können entscheiden, ob sie nur Cafè und Brötchen oder ihren Einkauf tätigen wollen. Cafè-Automat und Backstand befinden sich am Eingang der Ladenstraße nahe der Kassenzone, um für Snack-Kunden die Wege kurz zu halten.

Das reichhaltige Angebot ist gleich in allen Filialen. Auf Frische wird besonders viel Wert gelegt. Das Angebot an Frischobst und Gemüse wurde bereits mehrfach für Frische und Qualität ausgezeichnet. Auch die Non Food Produkte zeugen von hoher Qualität.

Ein schönes Einkaufserlebnis, finden Stefan Draeger und Martina Matischok.

M.M. 22.12.2017