22.02.2018 in Pressemitteilung

Erfolgreiche Anträge der SPD-Fraktion in der heutigen BVV

 

P R E S S E M I T T E I L U N G

Berlin, den 22. Februar 2018

Diesen Anträgen der SPD-Fraktion hat die BVV Mitte von Berlin am 22. Februar 2018 zugestimmt:

  • Endlich Lösungen für den Kiez um die Kurfürstenstraße (DS 1031/V)
  • Parken für Anwohner*innen erleichtern – Weitere Parkraumbewirtschaftungszonen einrichten! (DS 0967/V)
  • Planungssicherheit für Himmelbeet (DS 0975/V)

Diese Anträge wurden in die zuständigen Ausschüsse überwiesen:

  • Runder Tisch Tourismus wieder einführen (DS 1017/V)
  • Werbung Brüsseler Straße 3 durch „Sjbet – Wetten und mehr“ – II. Teil DS 0954/IV (DS 1024/V)

Dieser Entschließung der SPD-Fraktion hat die BVV Mitte zugestimmt:

  • BVV Mitte unterstützt den Equal Pay Day 2018 (DS 1042/V)

pdf-Datei

14.02.2018 in Pressemitteilung

Das sind die Themen der SPD-Fraktion Mitte für die Februar-BVV

 

Anträge

  • Runder Tisch Tourismus wieder einführen (DS 1017/V)
  • Werbung Brüsseler Straße 3 durch „Sjbet – Wetten und mehr“ - II. Teil DS 0954/IV (DS 1024/V)
  • Endlich Lösungen für den Kiez um die Kurfürstenstraße (DS 1031/V)

Resolution

  • BVV Mitte unterstützt den Equal Pay Day 2018 (DS 1042/V)

Schriftliche Anfragen

  • Tourismus in Berlin Mitte - DS 1875/IV (KA 0314/V)
  • Spielhallenentwicklung (KA 315/V)
  • Wie geht es weiter an der Anna-Lindh-Schule? (KA 0316/V)
  • Bebauung des Grundstücks Koloniestraße 102, 13359 Berlin (KA 0317/V)
  • Wann gedenkt das Bezirksamt die Große Anfrage "Private Kindertagesstätten in Gefahr" (Drs. Nr. 0831/V) zu beantworten? (KA 0318/V)
  • Gewerbliche Nutzung von Räumlichkeiten im Großen Schillerpark (KA 0319/V)
  • Sportwiesen für den Breitensport, Nachfrage zur VzK 2510/V und zur Antwort des BA zur MA DS 0947/V (KA 0320/V)
  • Festangestellte Musiklehrer*innen an Mittes Musikschulen (KA 0309/V)
  • Hindernisse auf Fuß- und Radwegen beseitigen oder wenigstens verschönern! (KA 310/V)
  • Nachfrage zu Drucksache 1653/IV (KA 0311/V)
  • Sind wir hier am Bebelplatz – oder doch nicht? (KA 0312/V)
  • Benennbare Fläche vor dem Palais am Festungsgraben? (KA 0313/V)

pdf-Datei

13.02.2018 in Bezirk

SPD-Fraktionsvorstand wieder komplett

 

Die Fraktion wählte am Montagabend Susanne Fischer, Andreas Hauptenbuchner und Daniel Schwarz zu stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden. Zusammen mit Martina Matischok (Fraktionsvorsitzende) und Stefan Draeger (stellvertretender Fraktionsvorsitzender) bilden sie nun den Fraktionsvorstand. Die Neuwahlen waren notwendig geworden, nachdem Julie Rothe ihr BVV-Mandat niedergelegt und Vera Morgenstern auf ihre Funktion als stellvertretende Fraktionsvorsitzende verzichtet hatte.

12.02.2018 in Bezirk

Mein Name ist Ana-Anica Waldeck.

 

Seit 2011 bin ich Bezirksverordnete in Berlin-Mitte.

Ich bin im Ausschuss für Soziales und Gesundheit tätig, wobei ich gleichzeitig Sprecherin für Gesundheit bin. Ich bin die Seniorenbeauftragte der Fraktion und Beauftragte für behinderte Menschen.

Daneben bin ich im Ausschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Grünflächen und Stellvertreterin in sämtlichen anderen Ausschüssen.

Das Großstadtleben und Kiezleben in Berlin Mitte liegt mir sehr am Herzen. Ebenso die Projekte in Berlin Mitte.

Die kulturelle Berliner Mitte, Kinder und Jugend, Bildung und Senioren, moderne Architektur, Ruheoasen, Sportliches, Gesundheit, Soziales, Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung: das alles ist Berlin-Mitte, eben aktiv, politisch und sehenswert. Wirtschaft und Unternehmen

Daneben auch Gastronomie, Handwerk und Handel als gute Adressen.

Die Broschüre „Großstadtflair und Kiezleben“ können Sie gerne von mir haben.

Ebenso bin ich für Fragen oder Anregungen für Sie da. Sofern Sie eine Telefonnummer hinterlassen, setze ich mich mit Ihnen in Verbindung.

Kontakt:

ana-anica.waldeck@spd-fraktion-mitte.de

SPD-Fraktion BVV Berlin-Mitte Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin

Tel: 030 9018-2-4570 (ggf. Anrufbeantworter nutzen)

Ihre Ana-Ania Waldeck

12.02.2018

01.02.2018 in Pressemitteilung

Neue Bezirksverordnete der SPD-Fraktion Mitte nachgerückt

 

Anfang Januar ist Daphne Jordahn als Bezirksverordnete in die SPD-Fraktion der BVV Mitte von Berlin nachgerückt. Sie nimmt den Platz von Julie Rothe ein, die zum Jahresende ihr Mandat aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte.

Daphne Jordahn wurde 1972 in Hamburg geboren, lebt seit 1993 in Berlin und seit 1996 im Wedding bzw. in Moabit. Sie hat in Potsdam Archiv- und Bibliothekswesen studiert, in Exeter (UK) anglikanische Theologie. Sie arbeitet als freie Übersetzerin für Finnisch, Englisch und Deutsch. Daphne Jordahn war seit Beginn dieser Wahlperiode bereits als Ordentliche Bürgerdeputierte im Ausschuss für Soziales und Gesundheit politisch aktiv. Sie vertritt die SPD-Fraktion nun in den Ausschüssen für Umwelt, Natur, Verkehr, Grünflächen, für Soziale Stadt (QM), Transparenz und für Rechnungsprüfung.

„Wir wünschen Daphne viel Erfolg bei ihrer neuen Tätigkeit und freuen uns auf die vertiefende Zusammenarbeit in der Fraktion,“ so Martina Matischok, SPD-Fraktionsvorsitzende in der BVV Mitte, und ergänzt: „Wir danken Julie für ihr Engagement in der Fraktion, im Vorstand und als Sprecherin für zwei Ausschüsse und wünschen ihr für ihren weiteren beruflichen und politischen Werdegang viel Erfolg!“

pdf-Datei